Rückzüge an abgeschiedenen Orten sind eine uralte Technik zur Klärung wichtiger Lebensfragen, die in praktisch allen spirituellen Traditionen und Schulen verwendet werden. Sie sind hilfreich, um über ein bestimmtes Thema zu meditieren, um eine Vision zu suchen oder um sich zu regenerieren und Kraft zu schöpfen.

Abstand gewinnen vom alltäglichen Leben

Das Fehlen der üblichen Ablenkungen wie Sprechen, Lesen, Essen, Fernsehen während eines Rückzugs führt zum Durchbrechen von Gewohnheiten. So kommt es unausweichlich zur Begegnung mit sich selbst. Diese Innenschau beinhaltet die Chance, etwas über das eigene, wahre Wesen zu erfahren und die innere Stimme zu hören, die vom Alltag oft übertönt wird.

Antwort auf Lebensfragen

Das bewusste Heraustreten aus dem Alltag führt sehr oft zu Erkenntnissen und neuen Sichtweisen über das eigene Leben. Im Rückzug ist es möglich, Antwort zu finden auf wichtige Lebensfragen, oder das eigene Leben in Bezug auf ein Thema zu überprüfen. Dies ist auch die Bedeutung der indianischen Bezeichnung für den Rückzug, vision quest.

Von der Natur lernen

Die Natur ist eine unerschöpfliche Quelle des Lernens, und des Staunens! Auf Rückzug in der Natur zu sein, heißt Teil der Natur zu sein.
Orte in der Natur, die häufig für Rückzüge aufgesucht werden: Höhlen, Wüste, Berggipfel, Bäume

ROSE im HOF bietet auf Anfrage begleitete Rückzüge an. Sie sind dazu geeignet, auf sanfte Art Erfahrung mit dieser Technik zu sammeln, um individuelle Rückzüge allein gut gestalten zu können.

 

Kontakt