Das Enneagramm als Prozessentwicklungsmodell

Das Enneagramm der Persönlichkeitstypen hat seit einiger Zeit große Bekanntheit erlangt. Diese Anwendung stellt jedoch nur eine Sonderform des Enneagramms dar, das ein Modell zum Verständnis sich selbst erneuernder Prozesse in einem einzigen Symbol zusammenfasst. Das Wissen darüber entstand vermutlich vor mehr als 4 Jahrtausenden in Mesopotamien, wurde mündlich überliefert und von dem armenischen Philosophen Gurdjieff in den Westen gebracht.

Hier die Folien zum Enneagramm-Vortrag von Wolfgang Rieger.